Die ersten Spaziergänge …

Dienstag, 12 November 2013

… mit einem kleinen Welpen sind immer spannend und aufregend. Für beide – Hund und Mensch!

10418910506_c47d6d202f_b

Ganz wichtig ist, dass Sie Ihren Hund so schnell wie möglich an verschiedenste Umweltreize gewöhnen. Das geht am besten, wenn Sie ihn so oft es geht mitnehmen. Es gibt auf jedem Ausflug viel Neues zu entdecken. Das können andere Hunde sein, aber auch jeder Baumstumpf, der vielleicht im Dunklen nicht richtig zu erkennen ist oder das Rascheln des Laubes. Denken Sie immer dran, dass der kleine Welpe all diese Dinge noch nicht kennt. Geben Sie ihm Zeit und Sicherheit sich mit den neuen Situationen anzufreuden. Loben Sie ihn, wenn er Situationen gemeistert hat! Ein vertrauter Hunde-Kumpel kann dem kleinen Welpen zusätzliche Sicherheit geben. Denn an dem kann er sich orientieren und Verhaltensweisen „abgucken“.

Denken Sie dabei immer daran, dass das Erfolgsrezept jeder Erziehung GEDULD, ganz viel LIEBE und vor allem KONSEQUENZ ist.

 

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag