Raus an die frische Luft!

Donnerstag, 8 Oktober 2015

10418956315_f955aea04e_b

Jetzt geht sie wieder los, die ungemütliche Jahreszeit. Bei strömenden Regen möchte man sich am besten gemütlich auf dem Sofa mit einer Tasse Tee einkuscheln – herrlich!

Als Hundebesitzer haben Sie einen entscheidenden Vorteil: Ihrem Hund ist das Wetter meist vollkommen egal. Sie müssen raus. Und das ist auch richtig so. Denn, wer sich nämlich auch in der kalten Jahreszeit regelmäßig an der frischen Luft bewegt, kommt wesentlich gesünder durch Herbst und Winter.

5 Gründe, warum das so ist:

– Durch die Bewegung wird die Durchblutung und der Kreislauf angeregt. Das stärkt die Abwehrkräfte
– Trotz Wolkendecke profitiert der Körper vom Sonnenlicht und produziert das wichtige Vitamin D
– Sie erholen sich automatisch von Stress und Anspannung
– Schon alle 15 Minuten Spaziergänge helfen, das Konzentrationsvermögen zu verbessern. Das reicht unseren Fellnasen natürlich längst nicht aus!
– Außerdem kurbelt das Tageslicht die Bildung von Serotonin an. Das ist ein stimmungsaufhellendes Hormon und somit eine perfekte Prophylaxe gegen den alljährlichen Herbstblues.

Also, rein in die wetterfesten Klamotten und raus geht’s in die Natur! Den gemütlichen Tee können Sie auch anschließend genießen. Sogar umso schöner, wenn Ihr Hund zufrieden und ausgelastet zu Ihren Füßen liegt.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag