Rebutton: Offline im OnlineShop bestellen

Dienstag, 2 Februar 2016

wunschfutter_rebutton

 

Wunschfutter ist auf dem Wege als erster Anbieter von Hundetrockenfutter einen neuen Megatrend zu realisieren.

In der Testphase: Per Knopfdruck kann man offline sein individuelles Hundefutter im Onlineshop bestellen.

Zu Jahresbeginn präsentiert Wunschfutter eine Innovation: Der Wunschfutter Rebutton. Mit dem Rebutton kann der Wunschfutter-Kunde ganz einfach und blitzschnell sein eigenes Hundefutter nachbestellen. Dabei steht der Wunsch des Kunden nach Individualität und Convenience ganz klar im Fokus. Denn es muss kein Gerät mehr gestartet werden, man muss nicht mehr online sein, ein Einloggen im Kundenkonto entfällt. Ein einfacher Knopfdruck genügt und das individuelle Wunschfutter wird, wie vom Kunden vorab individuell definiert, bequem und versandkostenfrei nach Hause geliefert. Er bestellt quasi offline im Onlineshop.

„Wir sind sehr stolz, dass wir unseren Kunden diesen exklusiven Service bieten können“, so Wunschfutter Geschäftsführer Kai Oestreicher. „Durch diese Innovation, die sicherlich die Zukunft im Onlineshop-Business sein wird, ersparen wir unseren Kunden Zeit und lassen ihnen mehr Freiraum für die schönen Dinge des Lebens“. Über diese gewonnene Zeit freut sich gewiss auch der geliebte Vierbeiner, der bei Wunschfutter klar im Fokus steht.

Der große Vorteil des Rebuttons liegt in der individuellen Programmierbarkeit. Anders, als der bereits von Amazon in den USA eingeführte Dash Button, kann der Kunde beim Rebutton selbst festlegen, was bei Knopfdruck im Warenkorb liegen und geliefert werden soll. Auf die Frage, ob das nicht sehr kompliziert und nur für technikaffine Kunden relevant sei, entgegnet Oestreicher: „Die Installation des Rebuttons ist absolut selbsterklärend und in von nur vier Schritten mit Hilfe einer App innerhalb weniger Minuten abgeschlossen und sofort einsetzbar.“ Auch eine individuelle Stornofrist kann eingerichtet werden, wenn der Rebutton mal versehentlich gedrückt wurde. So sind unerwünschte Lieferungen ausgeschlossen.

Geschäftsführer Tobias Heitmann erklärt: „Eine aktuelle Studie vom Frankfurter Zukunftsinstitut* bestätigt, dass Wunschfutter mit seinem Pioniergeist genau auf dem richtigen Weg ist. Denn es werden sich klar die Angebote durchsetzen, die den Alltag von Hund und Halter deutlich erleichtern. Aktuell befindet sich der Rebutton noch in der Testphase mit ausgewählten Kunden. Sobald diese abgeschlossen ist, werden wir den Rebutton für unsere Stammkunden als kostenfreien Service zur Verfügung stellen“, so Heitmann weiter.

Für die technische Umsetzung des Rebuttons mitsamt der App ist die Firma braintags (www.braintags.de) verantwortlich. In enger Zusammenarbeit haben braintags und Wunschfutter den ersten Rebutton im Bereich Heimtiernahrung entwickelt.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag